Services für IBM-Management-Software -
Vereinfachen Sie Einführung, Betrieb und Nutzung

Um ihre heterogenen IT-Infrastrukturen und komplexen Anwendungslandschaften umfassend zu verwalten und den Nutzern hochwertige und agile IT-Services anzubieten, setzen Unternehmen leistungsfähige Systems und Service Management-Software von IBM ein. Diese Tools unterstützen die IT-Managementprozesse und machen die Arbeit von Administratoren und Benutzern produktiver.

Wie Anwendungen aus demkaufmännischen oder industriellen Bereich erfordern Betrieb, Pflege und Anpassung dieser Tools jedoch spezifisches Knowhow, das vorgehalten werden müsste, meist aber nur vereinzelt zum Einsatz kommt. Der Unterhalt dieses Knowhows – welches nicht zum Kerngeschäft der Unternehmen gehört - in Form von Personal und Investitionen in Training ist oftmals nur bei den allergrößten Installationen ökonomisch sinnvoll. Deshalb setzen sich Unternehmen derzeit verstärkt mit Cloud-Themen auseinander.

Oftmals betrachten die Unternehmen die Auslagerung von Unternehmensdaten in die Cloud im Rahmen eines Software-as-a-Service-Angebots aber als zu unsicher und betreiben deshalb die Software lieber im eigenen Rechenzentrum. Darüber hinaus ist die Auslagerung von infrastruktur-nahen Managementfunktionen wie Event oder Patch Management außer Haus manchmal überhaupt nicht technisch sinnvoll oder wegen der damit verbundenen Sicherheitsrisiken nicht vertretbar. Dann kann das Outsourcing des Betriebs nur über einen sogenannten Site Managed Service - die Wartung und Pflege im eigenen Haus - gelöst werden.

 

Site Managed Service 

Beim Site Managed Service übernimmt santix den Betrieb und die Pflege der On-Premise-IBM-Management-Softwarelösung remote oder vor Ort beim Kunden mit einer Flatrate, egal ob dies eine santix Quickstart- oder individuell konfigurierte Lösung ist. Dessen Administratoren und Anwender steht danach in den vereinbarten Betriebszeiten ein performantes, zuverlässiges und aktuelles Managementsystem zur Verfügung.

Zum Site Managed Service gehören üblicherweise u.a. folgende Leistungen:

  • Support-Hotline für Nutzer (1st-Level)
  • Fehlerbehebung (2nd-Level)

  • Meldung und Kontakt zu IBM (3rd-Level)

  • Einspielen von Updates, Fixes, kleinere Anpassungen

  • Systemspezifische Operations-Aufgaben

  • Betreuungspaket (Beratung zu Bereitstellung und Nutzung von Upgrades, Erweiterungen und größeren Anpassungen, Schulungen für Nutzer)

Software-Upgrades und deren Einführung, Erweiterungen und größere Anpassungen von Funktionen werden weiterhin individuell vereinbart und werden gegebenenfalls durch santix zum Festpreis realisiert. Die neuen oder veränderten Funktionen werden anschließend in den Site Managed Service übernommen.

Software-as-a-Service (SaaS)

Unternehmen, die dafür geeignete Managementfunktionen zur Verwaltung ihrer Infrastruktur oder Unterstützung von IT-Benutzern nicht selbst betreiben und keine Ressourcen dafür vor Ort vorhalten wollen, wählen ein Software-as-a-Service-Angebot. santix stellt hierfür die Software und die benötigte Infrastruktur in der IBM-Cloud zur Nutzung im Rahmen eines vereinbarten SLAs bereit, die Realisierung kann auf Basis von santix Quickstart oder nach individuellen Anforderungen des Kunden erfolgen. Die Nutzer greifen typischerweise über Browser auf die SaaS-Anwendung zu. Vorteil der SaaS-Lösung ist, dass die Miete der IBM-Software auf Zeit vereinbart werden kann und die Mengengerüste in bestimmten Rahmen an den Bedarf angepasst werden können. Mit dem Betrieb und der Konfiguration der IBM-Software haben Sie als SaaS-Kunde nichts mehr zu tun.

Zum SaaS gehören selbstverständlich ebenfalls

  • Administration des Service,
  • Nutzer-Support sowie

  • regelmäßige Information über Aktualisierungen, neue Funktionen und Best Practise bei der Nutzung.

Abgerechnet wird SaaS nach einem jeweils geeigneten Mengemodell, z.B. nach Nutzern, nach verwalteten Geräten, nach durchgeführten Transaktionen o.ä.. Zu bedenken ist, dass für einen effektiven SaaS-Betrieb vom Kunden Schnittstellen zu Daten und Funktionen in der eigenen Unternehmensinfrastruktur bereitgestellt werden müssen.

© 2012-2016   santix AG    Schwanthalerstraße 10     80336 München     info(@)santix.de